Die vier Herren mit strengem Dialekt und lässiger Musik haben ihre Anzüge aus der Reinigung geholt. Die Haare sind geölt, die Hemden gestärkt und im Keller steht eine Palette mit der Aufschrift ALLDRA ⦁ DOMM.

Das vierte Studio-Album von ALLDRA ziert ein brauner Kunstlederbürosessel aus der verlassenen Kuranstalt Schruns (V). Im jahrhundertealten Sandrell-Haus in Tschagguns (V) wurden bei Enzian und Gallo Pinto 12 Stücke eingespielt. Untermalt von Cumbia über Skiffle, Rock, Elektroniksound und Wienerlied wird das Publikum abgeholt wo es ist und dort hingebracht, wo es nie sein wollte.

ALLDRA ist Gitarre ohne Lagerfeuer, Cajon ohne Weltmusik, Bass ohne Bogen und Akkordeon ohne Lederhose.

 

Bernhard Breuer – Cajon, Percussion, Gesang
Marcello Girardelli – Kontrabass, Gesang
Martin Hartmann – Akkordeon, Gitarre, Gesang
Bernhard Widerin – Gitarre, Gesang

 

ALLDRA musizierte u.a. bereits im Wiener Porgy and Bess, im Münchner Volkstheater, für den SWR in der Sendung “Expedition in die Heimat”, als Österreich-Vertreter beim Alemannenrockfestival in Oberried (D), beim Szene Open Air Lustenau, im Innsbrucker Hafen und in der Taverna Ikaros in Bregenz sowie gemeinsam mit Bilgeri/Köhlmeier, Schellinski oder der Wiener Band Bratfisch. ALLDRA hat Airplay auf Radio Vorarlberg.

 

DOWLOADS:

Technischer Rider

ALLDRA DOMM Pressetext

Bandfoto CMYK

 

ALLDRA DOMM Pressefoto 1 RGB